Das TAO und WU WEI

Das TAO und WU WEI

Das TAO und WU WEI

 

Als ich vor vielen Jahren noch ganz eifrig mit tantrischen Massagen und Themen unterwegs war, hatte ich als Stammkunden einen Tao Meister. Er erklärte mir eine ganz neue Sicht auf mich und die Welt, weihte mich ein.
Gelassenheit und eine gewisse Gnade mir gegenüber stellten sich ein.
Dieser wunderbare Mensch schenkte mir auch ein Tibetisches Glöckchen, uralt. Es hängt jetzt am Edersee in meinem Arbeitszimmer. Nur wenn man zufällig drankommt, gar nicht forcieren, dann klingt es schön, bringt es Ruhe und Frieden. Zu der Zeit wusste ich noch nicht viel darüber. Ich las Bücher und lernte, es ist eine uralte Lehre Chinesischer Weisen. Tief spürte ich, das macht was mit mir. Ich lernte den Nieren Nullpunkt am Fuß, lernte eine wirklich ganzheitliche Sicht auf Körper, ganz alt und auch medizinisch ausgerichtet.
Heute fiel mir ein Buch in die Hand, in dieser Zeit las ich es oft. Ich möchte es gern empfehlen, es ist eine Bereicherung. Geschrieben hat es Theo Fischer, WU WEI, die Lebenskunst des Tao.

Ein Beispiel zum Thema Krise überwinden:
Wer je in seinem Leben eine tiefgreifende Krise erlebt hat, der erinnert vielleicht, die Wende zum Besseren trat erst ein, als du aufgehört hast zu kämpfen. Aufhören mit sinnlosen Kämpfen gegen sich selber, leben im Augenblick, nach dem Fluss des Lebens richten, das bedeutet Wu Wei, Nichtstun. Das bedeutet nicht, man soll träge sein und nachlässig werden, es bedeutet nur, handle nicht gegen deine innere Autorität, dem Tao. Sehr spannend. Ich sende ein liebevolles Danke an diesen Mann.

Schöner Auszug:
Es gibt ein Lernen, das uns verstehen lässt, was wir sind. Aus diesem Verständnis entsteht eine völlig neue Art des Handelns: WU WEI. Das heißt handeln durch nicht Eingreifen, durch geschehen lassen. Es ist die Fähigkeit, das Steuer des Lebens jener Macht zu überlassen, die eine Dimension von uns selbst ist und die Laotse einst das TAO genannt hat.
Gemeint ist eine gewisse innere Ruhe mit sich selber, Kraft daraus schöpfen, dem eigenen Kompass folgen. Unbeirrt was im Außen verlangt wird, die eigene Lebenskrise überwinden.

Ängste überwinden kann man lernen!

Ängste überwinden kann man lernen!

Stellen Sie sich vor, Ihre ganz persönlichen Ängste wären überwindbar für Sie und hätten nicht mehr die starke Zugkraft. Sie würden entspannter in kritische Situationen gehen können, hätten eine erfülltere Partnerschaft, besseren Sex und einen festen inneren Kompass. Das kann man lernen und gut integrieren. Das Vermeiden von unangenehmen Situationen wäre weg, Sie hätten das Gefühl eines glücklichen Seins, geprägt von Stabilität zu sich selbst.

Wie ist das mit der Angst?

Die Angst, die uns gern als kleines Monster auf der Schulter sitzt, ist erstmal in der Historie sinnvoll. Sie warnte uns früher vor extrem lebensbedrohlichen Situationen. Der Säbelzahn Tiger hinter uns war eine echte Gefahr und heute warnt sie auch in der Gegenwart, aufpassen bei Blitzen, nicht bei Sturm raus usw.

Wenn die Angst aber über das Warnen hinaus ständig die Kontrolle und die Regie über unser Verhalten übernehmen möchte, dann gehört sie erstmal verbannt an den Tisch im Keller. Die Regieübernahme der Angst geht manchmal soweit, dass permanente Angstzustände bis hin zu Panikattacken entstehen können, was für die Betroffenen extrem belastend ist.

Wie kann man Ängste überwinden?

Es ist möglich einen anderen, neuen Umgang mit Ängsten zu erlernen. Es geht hierbei vor allem darum, neue Handlungsmöglichkeiten zu nutzen, den Blick zu verändern, die Regie zu übernehmen und sich zu entspannen. Das ist ein wichtiger Teil meiner Arbeit im persönlichen Coaching. Diese Coachings biete ich auch via Skype als Skype Coaching an.

Das Ziel dieser Coachings ist ein neuer, persönlicher Handlungsrahmen, in dem Sie stabil in Ihrer Verantwortung zu sich selbst stehen, sich positiv und voller Liebe betrachten. Der neue und positivere Umgang mit der Angst, auch gepaart mit der Anerkennung ihrer wichtigen Warnfunktion, wird sehr erleichternd für Sie sein. Sie werden nicht mehr von ihrer Angst gehetzt und dominiert, sondern Sie führen die Regie.

Ängste loswerden – Aus meinem Arbeitsalltag

Vor ca. 2 Wochen saß mir ein Mann gegenüber, Anfang 50, nennen wir ihn Tim. Er befand sich in einer schwierigen Phase. Seine Partnerin wollte eine Veränderung in der Beziehung, diese Mühle nicht mehr so weiter laufen lassen. Sie überlegten gemeinsam, ob eine Trennung auf Zeit von der Partnerschaft sinnvoll wäre? Mal etwas Luft für jeden, Raum schaffen und die Möglichkeit haben, an Themen zu arbeiten, Gefühle auch mal bis zum Ende zu fühlen, jeder für sich.

Auf meine Frage was sein zentrales Thema ist, also sein Anteil an dieser Beziehungssituation, sagte er:

„Ich habe immerzu Angst, sie ist ständig vorhanden und leitet mich. Meine Freundin erträgt das wohl nicht mehr.“

Wovor hast Du Angst?

„Vor mir, meinem Leben, der Zukunft, vor allem. Ich mag mich deswegen auch nicht.“

Auf meine Frage was er ändern möchte, sagte er:

„Ich möchte die Ängste loswerden denn sie zerstören alles.“

Wie groß ist dein Wunsch am Thema Ängste loswerden zu arbeiten?

„Sehr groß, es geht mir sehr schlecht.“

Ängste überwinden mit meinem Coaching

Wir arbeiteten in sechs Sitzungen, in dem das Coaching NLP in Verbindung mit der Körpertherapie genutzt wurde. Tim erlernte neue Strategien, verstand warum er so lange in alten Mustern hängen blieb und erlebte einen neuen Zugang zu seinem Körper und seiner Seele. Das führte zu einer Stärkung seiner Selbst, er konnte den unangenehmen Ängsten die Stirn bieten und die warnenden Ängste erkennen und begrüßen.

Bereit Ängste zu überwinden?

Ich lade Sie ein loszulassen was man nicht festhalten muss und Ihre Ängste zu überwinden und zu transformieren.

Bitte vereinbaren Sie Ihr erstes und kostenfreies Ersttelefonat/ Skypegespräch mit mir, ich freue mich darauf, Sie zu unterstützen.

[thrive_link color=’orange‘ link=’https://claudialehmer.de/termin-buchen/‘ target=’_blank‘ size=’big‘ align=’aligncenter‘]Kostenloses Erstgespräch[/thrive_link]

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen