10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung
Claudia Lehmer
6. Februar 2023

Die 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung.

 

Und was ein Paar aktiv unternehmen & gemeinsam durchdenken kann!

10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung

Du möchtest an einer Beziehung arbeiten und dafür Informationen erhalten?

 

Der erste Schritt ist getan, Du hast diesen Artikel gefunden!

Ich danke Dir für Deine Zeit, diesen Artikel zu lesen.

Den Inhalt habe ich so aufgebaut, dass ich Dir die Informationen schnell und verständlich vermitteln kann. Warum schreibe ich diesen Artikel? Ich habe einen interaktiven Online-Kurs für Paare erstellt und zum Kauf im Internet. Dieser Kurs vertieft eine Partnerschaft und hebt sie auf ein ganz neues Niveau. Ein Paar lernt über Berührungen, Massage, Kommunikation und Übungen eine neue Nähe. Dieser Kurs heißt Seelenhonig.

Aus der Erfahrung meines 54 jährigen Lebens und der beruflichen Expertise weiß ich, es gehört natürlich noch viel mehr dazu, an der Beziehung zu arbeiten und sie neu zu definieren. Daher beschäftigen wir uns auch mit den möglichen 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung und den 10 Regeln für eine glückliche Beziehung. Wie gesagt, ich habe versucht, viele Informationen gut und übersichtlich aufzuarbeiten.

Vielleicht fühlst Du Dich in Deiner Beziehung gerade gekränkt, verletzt oder unschlüssig, ob Du sie weiterführen sollst. Ganz zu Anfang möchte ich Dir sagen, egal was Du tust oder wofür Du Dich in puncto Entwicklung Deiner Beziehung entscheidest, Dein Gegenüber muss offen und bereit dafür sein. Das heißt, es muss eine gewisse Bereitschaft zur eigenen Reflexion vorhanden sein und ein Wille, wirklich zu arbeiten. Nur wenn beide Partner am Tisch sitzen und einen neuen, gemeinsamen Weg kreieren wollen, gibt es eine Chance. Auch eine weitere Tatsache ist wichtig: Beschäftige Dich bitte damit, dass Du im ersten Schritt in die Reflexion mit Dir selbst gehst. Fragen dafür könnten sein:

 

  • Brauche ich den Partner? Brauchen ist immer eine schlechte Voraussetzung. Fühlst Du Dich auch ohne Partner komplett als Mensch? Reale oder gefühlte Abhängigkeiten aller Art sind wirklich gefährlich, aber oft vorhanden. Bitte beschäftige Dich damit.
  • Ist Dein Partner/in bereit und offen, vieles neu zu denken und Veränderungen mitzutragen?

 

Dann können wir starten!

Ich habe viele Informationen in praktischen Übersichten zusammengefasst. Das ist leichter für Dich nachzulesen und Du kannst immer darauf zurückkommen.

Die 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung

Diese folgende Liste ist nicht komplett. Natürlich hält ein gemeinsames Leben noch andere Aspekte bereit, um eine Krise in einer Beziehung zu haben. Aber es sind aus meiner Sicht die häufigsten Gründe:

  1. An der Beziehung arbeitenKommunikationsprobleme: man vermeidet Gespräche oder sie führen nur zu Streitigkeiten und Missverständnissen.
  2. Vertrauensbruch: einer der Partner hat das Vertrauen des anderen verletzt, z.B. durch Lügen oder Betrug.
  3. Mangelnde emotionale Unterstützung: einer der Partner fühlt sich emotional alleine gelassen.
  4. Keine gemeinsamen Ziele und Interessen: die Partner haben keine ähnlichen Ziele oder Interessen mehr.
  5. Mangelnde Intimität: es gibt keine körperliche oder emotionale Nähe mehr.
  6. Konflikte werden nicht gelöst: Probleme werden nicht besprochen oder gelöst, sondern unter den Teppich gekehrt.
  7. Keine gemeinsamen Freunde oder Aktivitäten: die Partner verbringen keine Zeit miteinander und haben keine gemeinsamen Freunde.
  8. Keine Wertschätzung: einer der Partner fühlt sich nicht mehr geschätzt oder geliebt.
  9. Keine Kompromisse: keiner der Partner ist bereit, Kompromisse einzugehen.
  10. Keine gemeinsame Zukunft: es gibt keine Vision für eine gemeinsame Zukunft oder kein Interesse daran, diese aufzubauen.

Es ist super wichtig, auf diese Anzeichen zu achten und zu versuchen, Probleme frühzeitig zu erkennen, um eine kaputte Beziehung zu vermeiden.

Ein paar grundsätzliche Fakten zu Beziehungen, die Dir im ersten Schritt vielleicht etwas helfen:

 

10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung

  1. Laut Studien kann eine hohe Übereinstimmung in den Werten und den Lebensstilen eines Paares die Beziehung stärken.
  2. Kommunikation ist ein super wichtiger Faktor für eine gute Beziehung und es ist wichtig, dass beide Partner ihre Gedanken und Gefühle offen teilen!!
  3. Konflikte sind in Beziehungen unvermeidbar, aber es ist wichtig, wie sie angegangen werden. Paare, die lernen, Konflikte konstruktiv zu lösen, haben eine bessere Chance auf eine erfolgreiche Beziehung.
  4. Freundschaft ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Beziehung. Paare, die auch Freunde sind, haben eine stärkere Verbindung und sind weniger anfällig für Beziehungsprobleme.
  5. Es gibt keine „perfekte“ Beziehung! Jede Beziehung hat Herausforderungen, aber es ist wichtig, an diesen Herausforderungen zusammenzuarbeiten und Lösungen zu finden. Hier ist die beidseitige Offenheit wichtig.
  6. Unterstützung und Akzeptanz sind entscheidende Faktoren für eine gesunde Beziehung. Es ist wichtig, dass beide Partner sich einander unterstützen und akzeptieren, wer sie sind. Auch, dass jeder, ohne den anderen, eine eigenständige Persönlichkeit ist.

An der Beziehung arbeitenKomprimiert für Dich: hier sind die wichtigsten 10 Regeln für eine glückliche Beziehung:

 

  • Kommunikation: offene und ehrliche Kommunikation ist wirklich der Schlüssel zu einer erfolgreichen Beziehung. Ohne proaktive Kommunikation gehts nicht weiter.
  • Vertrauen: ein starkes Fundament des Vertrauens muss aufgebaut werden und gepflegt werden. 4 Lügen müssen durch die 3-fache Menge an positiven Erfahrungen ausgeglichen werden!
  • Empathie: Öffnet Euch für die Gedanken und Gefühle des Partners und zeigt Verständnis.
  • Respekt: respektiert die Meinungen, Überzeugungen und Bedürfnisse des Partners. Unbedingt dazu den Artikel zur gewaltfreien Kommunikation lesen!!
  • Gegenseitige Unterstützung: unterstützt einander in Euren Zielen und Träumen.
  • Freiraum: gebt Euch genug Freiraum / persönlichen Raum.
  • Gemeinsame Interessen und Aktivitäten: unternehmt Dinge zusammen und teilt Leidenschaften und Hobbys.
  • Geduld und Verständnis: habt Geduld und Verständnis für die Fehler und Schwächen des anderen.
  • Zusammenarbeit: arbeitet zusammen, um Probleme zu lösen und zu bewältigen. Alleine hat man keine Chance. Der Partner/in muss offen dafür sein!
  • Liebe und Zuneigung: zeigt Euch so oft wie möglich Eure Liebe, Zuneigung und Wertschätzung.

 

Es gibt natürlich keine perfekte Formel für eine glückliche Beziehung. Aber diese Punkte sind elementar wichtig. Sie berühren letztendlich unsere menschlichen Grundbedürfnisse nach Bindung & Autonomie.

 

Wie könnt Ihr als Paar konkret an der Beziehung arbeiten?

Im ersten Schritt hier die Zusammenfassung der wichtigsten Punkte:

 

  • Kommunikation verbessern: Achtet auf Eure Kommunikation, indem Ihr offen und ehrlich miteinander sprecht, Missverständnisse vermeidet und kritische Themen auf eine konstruktive Art und Weise ansprecht. Wenn das schwierig ist, schaut mal auf meinen Workshop für die gewaltfrei Kommunikation.
  • Prioritäten setzen: Klärt Prioritäten, Wünsche und Ziele als Paar und arbeitet zusammen, um diese zu erreichen. Dies ist daher auch Inhalt zahlreicher Paar-Übungen des Online Kurses Seelenhonig. 
  • Empathie zeigen: Übt Empathie, versucht, die Gedanken und Gefühle des Partners zu verstehen und zu unterstützen.
  • Gemeinsame Aktivitäten planen: Verbringt Zeit miteinander, gemeinsame Interessen, Aktivitäten und Erlebnisse schmieden zusammen.
  • Konflikte lösen: Lernt unbedingt, Konflikte auf eine konstruktive Art und Weise lösen zu können, indem Ihr zuhört, Verständnis zeigt und zusammenarbeitet, um eine Lösung zu finden.
  • Veränderungen annehmen: Seit unbedingt offen für Veränderungen, es soll ja nicht bleiben, wie es ist.
  • Komplimente machen: Zeigt regelmäßig Wertschätzung und Anerkennung für den Partner!!!! Auch für kleine Fortschritte, die im Alltag geschehen.
  • Probleme ansprechen: Sprecht frühzeitig Probleme an, bevor sie größer werden und holt Euch Hilfe, wenn das nötig ist. Schweigen ist der Untergang einer jeden Beziehung.
  • Zeit für sich selbst nehmen: Nimm Dir Zeit für Dich selbst, um Deine Energie und Stärke aufzubauen.
  • Investiert in die Beziehung: Investiert Zeit und Energie in Eure Beziehung, vielleicht auch in den wertvollen Paar- Kurs Seelenhonig.

 

Der Aufbau von guten und nährenden Berührungen sind maßgebliche Faktoren für stabile Beziehungen!

 

Was passiert dabei genau?

Wenn sich ein Paar berührt, reagiert sowohl das Gehirn als auch der Körper auf die Reize, die durch die Berührung ausgelöst werden.

  1. Im Gehirn wird das Bindungshormon Oxytocin ausgeschüttet, das ein starkes Gefühl von Nähe, Vertrauen, Bindung und Wohlbehagen zwischen Euch erzeugt.
  2. Die Berührung kann auch dazu beitragen, Stresshormone wie Cortisol abzubauen und das körperliche und emotionale Wohlbefinden zu verbessern.
  3. Die Hautrezeptoren reagieren auf die Berührungen, was zu einer Erhöhung des Blutflusses und einer Steigerung der Durchblutung führt, die zu einer besseren körperlichen Funktion beiträgt.
  4. Berührungen können auch zu einer Verringerung von Schmerzen beitragen, da sie die Ausschüttung von schmerzstillenden Hormonen und Botenstoffen fördern.
  5. Die Berührung kann auch dazu beitragen, dass die Herzfrequenz und der Blutdruck sinken, was zu einer entspannteren und ruhigeren körperlichen Reaktion führt.

Und wozu führen diese Berührungen oder Massagen?

  • Verbindung aufbauen: Berührungen können helfen, eine tiefere Verbindung zwischen Euch aufzubauen.
  • Stress reduzieren: Berührungen können Stress reduzieren und beruhigende Wirkung haben. Ihr fühlt Euch wohler in Eurer Haut, der Geist beruhigt sich und ein Gefühl von innerer Harmonie entsteht.
  • Zuneigung ausdrücken: Berührungen können Zuneigung und Zärtlichkeit ausdrücken, was besonders in einer Beziehung wichtig ist, um das Gefühl von Nähe und Verbundenheit zu fördern.
  • Vertrauen stärken: Berührungen können dazu beitragen, das Vertrauen in einer Beziehung zu stärken, indem sie ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit vermitteln.
  • Konflikte lösen: Berührungen können auch helfen, Konflikte in einer Beziehung zu lösen, indem sie ein besseres Verständnis füreinander schaffen und negative Gefühle mildern.

„Wenn wir uns die Tierwelt ansehen, dann gibt es viele Beispiele dafür, dass Tiere nach Nähe und Verbundenheit über Kontakt und Berührung untereinander suchen und erhalten. Und wir sind Säugetiere, vergessen wir das bitte nicht.“

 

„Je nach Situation und Leidensdruck in Eurer Paarbeziehung, gibt es viele Möglichkeiten, der Krise zu begegnen. Natürlich ist oft eine Paartherapie sinnvoll oder eine Beratung. Der Kauf meines Online Paar-Kurses Seelenhonig ist ein wichtiges Puzzle-Teil und auch das offene Gespräch mit guten Freunden, im ersten Schritt. Und wenn nichts fruchtet, dann ist vielleicht auch die Entscheidung, jeder geht in Frieden seinen eigenen Weg, die bessere Wahl.“

 

 

 

 

Ist Dein Interesse geweckt?

 

Hier gehts zum Kurs Seelenhonig

Hier zu meiner kompakten Webseite co-creation-der-Sinne

Hier zur ausführlichen Webseite claudialehmer.de

Youtube Kanal von Co-Creation der Sinne

Der direkte Kontakt zu mir:

co-creation@claudialehmer.de

 

Claudia Lehmer, alias Luna

Claudia Lehmer, alias Luna

Wenn Du an „handfester“ und wirklich nachhaltiger Unterstützung interessiert bist, dann lies Dir gern meine Angebote auf der Startseite durch. Dort findest Du auch „Hilfe zur Selbsthilfe“ Ideen.

Das könnte dich auch interessieren

Stressabbauen beginnt im Kopf

Stressabbauen beginnt im Kopf

Stressabbau beginnt im KopfStress!!! Freund? Oder Feind?Der Versuch einer Erklärung durch AnnäherungAus Wikipedia: Stress (englisch stress für ‚Druck, Belastung, Anspannung; von lateinisch stringere‚ anspannen‘) bezeichnet in der Psychologie und Arbeitspsychologie zum...

mehr lesen
Kennst Du Traumverkäufer?

Kennst Du Traumverkäufer?

Kennst Du Traumverkäufer? Nein? Dann lies bitte weiter, vielleicht ist Dir doch schon einer dieser Verkäufer*innen begegnet. Diese Spezies breitet sich aus...Warum dieses Thema? Ich schreibe diesen kleinen Text, weil ich das nicht zu unterdrückende Verlangen habe,...

mehr lesen
Kopfmassage

Kopfmassage

Die Lust an einer heilenden Kopfmassage & Gesichtsmassage und von der Magie der Cranio Sacral Therapie HAST DU JEMALS DIE TIEF ENTSPANNENDE WIRKUNG EINER KOPFMASSAGE ODER GESICHTSMASSAGE GENOSSEN UND AM SCHÄDEL GRIFFE DER CRANIO SACRAL THERAPIE ERLEBT? Nein, das...

mehr lesen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner